Kampfkunstgala Chemnitz

Samstag, 16. Mai 2009

Der Saal im Kraftwerk e.V. Chemnitz platzte aus allen Nähten. Über 300 begeisterte Kampfsportler und solche die es werden wollen, folgten mit Begeisterung den Demonstrationen der verschiedenen Kampfsportteams aus Chemnitz und Umgebung. Von Aikido über Capoeira bis hin zum Ringen war für jeden Budobegeisterten etwas dabei. Natürlich durfte auch das Kenbukan Chemnitz Demo Team an diesem Tag nicht fehlen. Unsere 7 Karateka zeigten ihr ganzes Können und beeindruckten damit nicht nur die Gäste, sondern auch andere aktive Kampfsportler.

Es war eine eindrucksvolle Darbietung des Goju-Ryu Karate-Do, einer original japanischen Karatekunst wie sie in unserem Verband, dem JKF Goju-Kai, gelehrt wird. Neben den klassischen Grundtechniken, dem Kihon zeigten die Aktiven auch die Goju-Ryu Basis Kata Sanchin und die Kata Kururunfa mit dem dazugehörigen Bunkai. Es wurde eine Selbstverteidigung auf offener Straße simuliert und der Trainingsalltag in unseren Dojos exemplarisch vorgeführt.

Das besondere Schmankerl kam aber zu guter Letzt. Die beiden Karateka Daniel Schmidt (2. Dan, JKF Goju-Kai) und Sebastian Zimmer (1. Dan JKF Goju-Kai) demonstrierten mehrere Bruchtests. Dabei konnte selbst ein Baseballschläger dem Willen und dem Schienbein von Sebastian nicht Stand halten. Die Jungs zerschlugen eine Menge Holz und das Publikum hatte sichtlich Spaß dabei.

Im nächsten Jahr ist das Kenbukan Chemnitz Demo Team auf jeden Fall wieder dabei. Vielen Dank an alle Sportler und besonders Oliver Juhrs für die super Organisation und die tolle Show!

Das könnte dich auch interessieren

Goju-Ryu-Karate - Was bedeutet das?

Unser Dachverband in Deutschland (German JKF Goju-Kai Federation e.V.) ist Außenstelle und einzige Vertretung des JKF (Japanischer Karate Verband) GOJU-KAI in Deutschland, der das Goju-Ryu Karate betreibt, dass von der WKF anerkannt ist.

Mehr erfahren

Kanji - Gemalte Wörter

Das Schriftsystem der modernen japanischen Sprache besteht aus den Kanji, die der chinesischen Schrift entstammen und als Logogramme meist den Wortstamm bilden, den Silbenschriften Hiragana (oft für grammatikalische Formen) und Katakana (hauptsächlich für Fremdwörter) und dem lateinischen Alphabet, das in Japan als Romaji bezeichnet wird.

Mehr erfahren

Die 12 Kata des Goju-Ryu Karate

Der Karateverband JKF Goju-Kai der offizielle Vertreter der Stilrichtung Goju-Ryu! Daher sind bei allen offiziellen Wettkämpen der WKF (World Karate Federation) die Pflichtkata (Saifa und Sepai) des Goju-Ryu, nach den Richtlinien des JKF Goju-Kai, vorzuführen.

Mehr erfahren