Das bieten unsere Karatevereine

Ihr Kind erlernt Karate als Sport und als reine Selbstverteidigung, denn das offizielle Goju-Ryu Karate im JKF GOJU-KAI/ KENBUKAN Verband gehört zu den ältesten und besten Selbstverteidigungssystemen der Welt, besonders geeignet für Mädchen und Frauen. Unsere Karatestilrichtung GOJU-RYU im JKF GOJU-KAI/KENBUKAN lässt sich lückenlos zurückverfolgen bis zum offiziellen Japanischen Karateverband (JKF Goju-Kai).

Cheftrainer für das Goju-Ryu Karate im JKF Goju-Kai/Kenbukan in ganz Deutschland ist Stanko Kumer 8. Dan, er hat als einziger weltweit alle seine Schwarzgurtprüfungen beim japanischen Karateverband abgelegt.

Stanko Kumer hat das Goju-Ryu Karate in Sachsen und Chemnitz nach der Wende aufgebaut und ist offizieller Vertreter und Cheftrainer für alle Außenstellen in der Welt außerhalb Japans die das Goju-Ryu Karate im JKF Goju-Kai/ Kenbukan betreiben.

Alle Trainer, die Sie und ihre Kinder trainieren, sind von ihm persönlich bestens ausgebildet worden.

Viele Vereine, Kinder-und Jugendeinrichtungen und Schulen werden heutzutage immer mehr mit Gewalt und deren Prävention konfrontiert. Medien berichten über sexuelle Übergriffe, aggressionsbereite Kinder und Jugendliche, Fremdenfeindlichkeit unter Jugendlichen, medialer Gewalt oder verschiedensten Süchten, die Kinder und Jugendliche heute ausgesetzt sind.

Unsere Trainer und Vorstände wirken dem entgegen, sprechen und diskutieren nachfolgende Themen mit ihren Kindern und Jugendlichen. Mobbing und deren Ursachen und Lösungen. Fremdenfeindlichkeit in Vereinen und Schulen. Aggressionspotential bei Kindern und Jugendlichen und der Umgang damit. Sexualisierte Gewalt, Evaluation und Analyse, Gefahren für Kinder und Jugendliche. Suchtprävention, Selbstsicherheitstraining, Empathie u.a.

Durch unser Training werden bei Kinder und Jugendlichen Aggressionen und kriminelle Verhaltensweisen abgebaut.

Als Erwachsener trainieren Sie Karate zur Körperertüchtigung, Verbesserung Ihrer Gesundheit und als Selbstverteidigung.

  • Das Karate gehört nachweislich zu den vier gesündesten Sportarten, denn der Körper wird durch das spezielle Training gleichmäßig beansprucht.
  • Viele Gesundheitsprobleme werden verbessert (z.B. Halten oder Senken Ihres Gewichtes, Normalisierung des Blutdruckes, Stabilisierung des Kreislaufes, Vorbeugung gegen Kreuzschmerzen, Abbau von Stress usw.)
  • Der Körper wird gestärkt und widerstandsfähiger gegen eine Vielzahl von Krankheiten.
  • Bei Kindern werden durch spezielle Spannungsübungen Haltungsschäden vorgebeugt.
  • Aufgrund besonderer Atemübungen ist das Training auch für Asthmatiker geeignet.
  • Durch das Training wird die Muskulatur aufgebaut, und in Schnellkraft umgesetzt.
  • Beweglichkeit und Dehnung werden verbessert, ebenso wie Motorik und Reaktionsschnelligkeit.
  • Durch regelmäßiges und intensives Karatetraining kommt es zu verstärktem Selbstbewusstsein, Konzentrationsfähigkeit und Durchhaltevermögen.

Unsere Karatevereine mit ihrem speziellen Training wirken an der Erziehung ihres Kindes mit; Prinzipien wie Aufmerksamkeit, Disziplin, Höflichkeit, Ehrlichkeit, Achtung vor den Mitmenschen, Bescheidenheit usw., die im öffentlichen Um- feld heutzutage sehr vernachlässigt werden, werden wieder ausgeprägt.

Durch die Mitgliedschaft in unseren Vereinen betreibt ihr Kind etwas Sinnvolles und erlernt dabei in einem Umfeld, welches nach den genannten Prinzipien trainiert und lebt, diese wichtigen lebensbegleitenden Werte.

Das könnte dich auch interessieren

JKF Goju-Kai Karate Fachverband

Das original JKF Goju-Kai wurde im Jahre 1950 unter dem ersten Präsidenten Gogen Yamaguchi gegründet. Mit der Gründung der Japan Karatedo Federation am 2. April 1972 haben Shihan Shozo Ujita und andere diese Organisation in JKF Goju-Kai umgewandelt.

Mehr erfahren

Die 12 Kata des Goju-Ryu Karate

Der Karateverband JKF Goju-Kai der offizielle Vertreter der Stilrichtung Goju-Ryu! Daher sind bei allen offiziellen Wettkämpen der WKF (World Karate Federation) die Pflichtkata (Saifa und Sepai) des Goju-Ryu, nach den Richtlinien des JKF Goju-Kai, vorzuführen.

Mehr erfahren

Geschichte des Karate

Während der Zeit der Ryukyu-Dynastie wurde Karate im allgemeinen in den Stil des Shuri-te (einschließlich Haku-te) und den Stil des Naha-te unterteilt. Diese Stilrichtungen, die während der Zeit der Dynastie heimlich ausgeübt werden mussten, wurden der Öffentlichkeit in der Meiji-Periode zugänglich gemacht und gewannen schnell an Popularität.

Mehr erfahren

The ultimate aim of Karate lies not in victory nor defeat, but in the perfection of the character of its participants

Gichin Funakoshi