Karateverein Ujita KC VI e.V.

Lutherviertel / Sonnenberg

Seinen Beinamen „Ujita“ hat der Verein im Andenken an Shozo Ujita, dem Großmeister von Cheftrainer Stanko Kumer (8. Dan JKF Goju-Kai). Ujita war Präsident des JKF Goju-Kai in Japan und gründete das erste Kenbukan Dojo in Wakayama.

Trainingsort

Turnhalle der Rudolf-Schule
Rudolfstr. 12
09126 Chemnitz

Trainingszeiten

Kinder:
Montag / Freitag 17.00 Uhr – 18.15 Uhr

Jugend:
Montag / Freitag 18.30 Uhr – 19.45 Uhr

Erwachsene:
Montag / Freitag 20.00 Uhr – 21.30 Uhr

Kontakt

Michael Pässler (3. Dan)
Telefon: 0160 – 96 85 91 85
Email: michael@familiepaessler.de

Das könnte dich auch interessieren

Wichtige japanische Begriffe im Karate

Ein kleines Wörterbuch hilft dir dich an die häufigsten japanischen Wörter zu erinnern.

Mehr erfahren

Oss - Ein kleines Wort mit großer Bedeutung

Der Begriff Oss besteht in der japanischen Schreibweise aus zwei Schriftzeichen. Das erste ist Osu, das die Aussprache des ganzen Wortes beeinflußt. Dieses bedeutet wörtlich stoßen oder drücken. Das zweite Zeichen Shinobu hat die Bedeutung von ertragen, erdulden, erleiden.

Mehr erfahren

Kenbukan

1945 gründete M.Chojungs Schüler Shozo Ujita (1917-1989) sein erstes Dojo in Wakayama und nannte es KENBUKAN (KEN = Faust; BU = Bushido = Weg des Kriegers; KAN = Haus, Tempel).

Mehr erfahren

Alles im Universum atmet hart und weich.

Bubishi, die acht Gedichte der Faust